EISHÖRCHEN DIE DRITTE

Veröffentlicht auf von essen-im-norden

Schon wieder was vom Eishörnchen…es wird wohl auch noch einen vierten und fünften und hundertsten Beitrag geben weil ich denke es lohnt sich die Leser dieses Blogs über diesen Laden auf dem Laufenden zu halten. Nein, ich bin nicht verwandt oder verschwägert mit den Besitzern und nein, ich bin auch nicht bestechlich.

Heute entdeckte ich 2 neue Sorten über die ich kurz berichten möchte.

Die eine heißt „Creme Orange“ und tut ihrem Namen alle Ehren, sehr sahnig und trotzdem fruchtig nach Orangen schmeckend erinnerte sie mich an das gute alte Cujamara Split von Langnese, das viele sicher noch kennen werden, nur das die Eishörnchen-Ausgabe eher eine Luxusvariante dieses Eises ist.

Die Zweite Sorte heißt „Jamaikinmecrazy“ und wird sicher eine von denen werden die von den meisten Kunden nicht mit ihrem Sortennamen bestellt werden sonder einfach mit einem Fingerzeig und „eine Kugel davon bitte“. Ähnliches konnte ich bisher auch bei Hasenpups beobachten.

Das Eis ist mit Tahiti Vanille gewürzt, diejenigen von Euch die sich ein wenig mit kochen befassen wissen das die Tahiti-Vanille etwas weniger Vanillin enthalten, dafür aber einige andere Aromen mit sich bringen die der weitverbreiteten Gewürzvanille fehlen. Dadurch entwickelt Sie ein ganz besonders feines Aroma.

Doch das sind noch nicht alle Zutaten für diese Kreative Sorte aus dem Hause Eishörnchen ! Abgerundet ist das Ganze noch mit Cassis, eine Geschmacksrichtung die ich persönlich nicht so mag, ein reines Cassiseis wäre mir zu süß und schwer, als leichte Note in „Jamaikinmecrazy“ ist es zusammen mit den kleinen Schokoladenplättchen ein leckerer Genuß!

Veröffentlicht in SCHLESWIG

Kommentiere diesen Post